Stadt Schmallenberg
21.03.2013
Rathaus Schmallenberg
 
Unterschriftenlisten der Bürgerinitiative an Herrn Halbe überreicht.

Weiterlesen... Offener Brief

Die Mehrheit der Bevölkerung lehnt einen Windpark strikt ab !
Die Ortsvertreter der Bürgerinitiative Saalhauser-Berge überreichen  Bürgermeister  Halbe die bisher   gegen den geplanten Groß-Windpark gesammelten  Unterschriften aus den betroffenen Ortschaften   der Kommune Schmallenberg . 

Anwesende seitens der Stadt Schmallenberg:
Bürgermeister B. Halbe, H.  Beste - Amt für Stadtentwicklung , Klima-Manager H.  Hentschel,  Stadtratmitglieder  Jens Winkelmann (CDU-Felbecke)  und   Jürgen Meyer (Bündnis 90/Die Grünen)
LINK :  Anschreiben an Bürgermeister B. Halbe 

Stadt Schmallenberg
28.05.2013
Ratssitzung – Stadthalle

Mehrheitlicher - Beschluss durch die Stadtvertreter:
Das Verfahren "Windpotentialfläche Saalhauser-Berge" wird auf Empfehlung des Technischen Ausschusses vom 15.05.2013 ruhen.
Verwaltungsvorlage der Stadt Schmallenberg VIII/1002 vom 30.04.2013 und die Ergänzungen der Bürgerinitiative vom 06.05.2013.

Unsere Anmerkungen:
Die Herrn Bürgermeister Halbe persönlich übereichten Unterschriftenlisten betroffener Bürger -also auch IHRE Unterschrift und Meinung-  wurden  nicht, wie von ihm am 21.03.2013 öffentlich in unser aller Anwesenheit zugesichert, in der Verwaltungsvorlage und auch in keiner Weise in der Ratssitzung erwähnt. 
Herr Halbe zeigte sich am 21.03.2013 vor den Vertretern der einzelnen Ortschaften und der anwesenden Presse beeindruckt über die unerwartete Höhe der Ablehnung der Bürger, und betonte, dass dies maßgebend mit in den Entscheidungsprozess einfließen werde.

Umso erstaunlicher nun, dass in einer für die  betroffenen Anwohner elementaren Verwaltungs-Vorlage VIII-1002 deren Meinung ganz offensichtlich überhaupt keinen Niederschlag gefunden hat.
Das Versprechen des Bürgermeisters Halbe wurde somit nicht gehalten ! ! !