Luftkurort Saalhausen auf bestem Weg zum Kneippkurort

Presseartikel

Ist der Tourismus in Saalhausen im Aufwind ? ? ?
Bei einem solchen Windpark wohl kaum ! ! !

Unsere Gäste fahren nicht nach Saalhausen und ins Hawerland um hier Windräder zu sehen und  einen "Energiewanderweg" zu erwandern.

Der Luft- und Kneippkurort Saalhausen belebt

Der Luftkurort Saalhausen, mit seiner über 700-jährigen Geschichte, bietet eine Vielzahl von abwechslungsreichen Erholungs- und Sportmöglichkeiten, z. B. das Kurbad, das Naturerlebnisbad mit Sauna, den Kurpark, weitläufige naturnahe Wanderwege, Mountainbikestrecken, Minigolf, Tennisplätze, einen Skilift, gespurte Loipen sowie Angelmöglichkeiten.
Saalhausen, idyllisch gelegen im grünen Tal der Lenne,gehört mit den Ortsteilen Gleierbrück und Störmecke zu einer der schönsten und waldreichsten Orte im Sauerland. Hier können Sie noch tief durchatmen!
Link : Tourismus Saalhausen

Wanderparadies Saalhauser-Berge
"kleine" Enercon E82 - Windräder

Der Luftkurort Saalhausen beruhigt
Genießen Sie im Kurpark und am Ufer der Lenne die Ruhe, lassen Sie einfach nur die Stille und Beschaulichkeit auf sich einwirken.

Atmen Sie tief ein beim Spaziergang durch unseren beschaulichen Ort, der durch das Fachwerk und die alten Baumbestände seinen ganz typischen Charakter hat.


Fakten der Vorstudie von Bosch und Partner (Auftraggeber: Stadt Schmallenberg):

In der Vorstudie von Bosch und Partner wird der Luftkurort Saalhausen in keiner Weise angesprochen!
Die Vorstudie finden Sie hier, es wird Sie interessieren:
http://www.schmallenberg.de/fileadmin/user_upload/pdf/Klima/2012_09_13_Praesentation_Rat_Konzentrationszonen.pdf

Die Saalhauser-Berge sind dem Oberlennebergland zugeordnet.
Auszug aus der Vorstudie von Bosch und Partner (Auftraggeber: Stadt Schmallenberg)

Bosch und Partner Saalhauser-Berge


----------------------------------- Es geht auch anders -----------------------------------

Wirtschaftsfaktor: Natur, Landschaft und Tourismus

Ein Presseartikel aus  der Urlaubsregion Südtirol in Bezug auf Windräder:

 

http://www.vinschgerwind.it/politik-vinschgau-suedtirol/lokales-gemeinden-bezirksgemeinschaft-buerger/2678-windraeder-geschichte-mals-haide.html